Home
Der Wandel ist mühsam, aber unverzichtbar
|
Ärztliche Ethik und ökonomisierte Medizin
|
Neprilysininhibition
|
Die Zeit als Heiler
|
Moving forward
|
Diagnose und Prognose
|
„In den Nächten mahnen mich meine Nieren … “
|
Coming out
|
Risiko- und Prognosemarker?
|
CaRe High
|
Trinkt weniger Michl ! (??)
|
Münchner AIDS und Hepatitis Werkstatt 2017
|
DÖAK 2017
|
Der Alkoholabhängige in meiner Praxis
|
Testosteron und das Alter – Ist Substitution wirklich hilfreich?
|
Gesund trotz HIV-Infektion
|
Das Archiv des Immunsystems
|
Kombinierte Krebstherapie
|
Fachgruppe der DGHO besteht seit 1996
|
Neuroektodermale Tumoren
|
Verhängnisvolle Zusammenhänge
|
Der Überlebenskünstler
|
Chancen und Limitationen
|
50 Jahre ASN
|
Innere Welt
|
Problemlöser MOBILE DIALYSE
|
(UM)-Denken erwünscht
|
Alles ein großer Irrtum?
|
Der Ablehner
|
Eine Frage der Proportionen
|
Neurologie: Vom Diagnosefach zur dynamischen therapeutischen Disziplin
|
Neue Therapieoptionen bei Alzheimer-Demenz — Der Streifen am Horiziont wird breiter
|
Highlights und Schwerpunkte der ANIM 2017
|
Psyche - Mensch - Gesellschaft
|
Cannabis als Medizin
|
Vom positiven Denken
|
Wir können es uns nicht leisten, auf die PrEP zu verzichten
|
Die ambulante Infektiologie muss gestärkt werden
|
Die neue HIV/Hepatitis/STI-Strategie der Bundesregierung
|
ART - Quo vadis?
|
Zeichen der Individualität
|
Aufgaben für heute und morgen
|
Tumordurchbruchschmerz
|
The Story Behind® - Alle Kunst wird unter Schmerzen geboren ... Wirklich?
|
Neue Wege der Informationsanalyse
|
40. Jubiläum des Nephrologischen Seminars in Heidelberg
|
Virusinfektion und Dialyse
|
Reduktion des Dialysat-Kalziums führt zur Reduktion der Progression­ der Koronararterienverkalkung und zur Verbesserung­ der Low-Turnover-Osteopathie bei Hämodialysepatienten
|
The Story Behind® - Der göttliche Körper
|
Dialyse (der) Zukunft
|
High-Tech-Medizin: Neue Chancen in der Kardiologie
|
Prävalenz von Patienten mit familiärer Hypercholesterinämie in kardiologischen Praxen
|
The Story Behind® - Selbstheilung des Herzens?
|
Präventiv, Personalisiert, Präzise, Partizipativ
|
Tumorbiologie
|
Was gab es sonst noch Wegweisendes zur Therapie gynäkologischer Tumoren auf dem ASCO 2016?
|
Prävention
|
Diagnostik und Therapie von Schilddrüsenknoten
|
The Story Behind® - Die richtigen Verbindungen
|
Wir wollen nicht nur auf Viruslasten und Helferzellen schauen
|
HIV-exponierte Kinder (HEU) − was wissen wir und was nicht?
|
Produktentwicklung für Heilungsforschung und Post-Treatment-Control
|
Alles ziemlich teuer
|
The Story Behind® - Ein Bild von AIDS
|
Die ideale Urlaubslektüre
|
Neurologie aktuell
|
DGPPN Kongress 2015
|
ANIM 2016
|
The Story Behind® - Der geheime Helfer
|
Prävention und Transplantation
|
Therapeutischer Durchbruch
|
Hypertonie und Genetik
|
CLIOMMICS
|
The Story Behind® - Ein Stich nach dem anderen
|
Dialyse (der) Zukunft
|
40 Jahre Deutsche Schmerzgesellschaft
|
Lokaltherapie neuropathischer Schmerzen
|
Wirksamkeit von Düften
|
The Story Behind® - Aua!
|
Aus den Laboren zu den Patienten
|
The Story Behind® - Knotenpunkte des Fortschritts
|
25 Jahre dagnä – Zwischen Anspruch und Realität
|
HIV und AIDS im Wandel der Zeit
|
Gute Gründe für Optimismus
|
The Story Behind® Gefährliche Wasser
|
DÖAK 2015: WISSENschafftZUKUNFT
|
Infektiologie und Gesundheitspolitik
|
Labordiagnostik von Cepheid
|
DÖAK 2015 Preisverleihungen
|
The Story Behind® - Hilfe, die schadet
|
Literatur - Neuerscheinungen AIDS 2015
|
Spitze des Eisbergs?
|
Ergebnisse der STOP IgAN-Studie
|
The Story Behind® Two face – ein Geschenk mit Janusgesicht
|
Kardiologie 2015 - Im Fokus: Herzinsuffizienz
|
Präventive Kardiologie
|
Prof. Kuck übernimmt die DGK-Präsidentschaft, Prof. Katus zum President Elect gewählt
|
Terminale Herzinsuffizienz
|
The Story Behind® "Coole" neue Therapien?
|
Schmerzmedizin zukunftsfähig machen
|
Das Sterben ist eine Form von Leben
|
Schmerz – aktive Sterbehilfe und Würde
|
Schmerzpreis 2015
|
The Story Behind® Wo tut’s weh?
|
München im März - das Mekka deutscher HIV-, AIDS- und Hepatitis-Spezialisten
|
Anmerkungen zur Diktatur der Gesundheit
|
The Story Behind® HIV: die allzu menschliche Pandemie
|
Ein Bild ersetzt tausend Worte
|
Professor Schäfer ist neuer Präsident der Deutschen Schmerzgesellschaft
|
ABO & Shop

Widerrufsbelehrung & Widerrufsformular

Sie können die Widerrufsbelehrung auch als pdf-Datei downloaden:

 

media/pdf/Widerrufsbelehrung_ThePaideiaGroupGmbH_150726.pdf

 

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

A. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Abweichend hiervon beträgt die Widerrufsfrist im Falle eines Vertrags zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (The Paideia Group GmbH, Dammsmühlerstr. 35, 13158 Berlin, Tel.: 030 / 403036 - 92, Fax: 030 / 403036 - 96, E-Mail: mail@thepaideiagroup.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Allgemeine Hinweise

 

  1. Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.
  2. Senden Sie die Ware bitte möglichst nicht unfrei an uns zurück.
  3. Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten Ziffern 1-2 nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

 

B. Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An

The Paideia Group GmbH

Dammsmühlerstr. 35

13158 Berlin

Deutschland

Fax: 030 / 403036 - 96

E-Mail: mail@thepaideiagroup.com

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

_______________________________________________________

 

_______________________________________________________

 

Bestellt am (*) ____________ / erhalten am (*) __________________

 

________________________________________________________ Name des/der Verbraucher(s)

 

________________________________________________________ Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

________________________________________________________ Unterschrift des/der Verbraucher(s)

(nur bei Mitteilung auf Papier)

 

_________________________ Datum

 

(*) Unzutreffendes streichen

Mailiglist
 

 

Neueste Blog-Einträge
DocCheck Login