connexi - das Konferenzmagazin

Ausgabe 8-2018

 

 

Sehr geehrte Leser,

 

as Versprechen einer besseren Welt durch technologischen Fortschritt ist so alt wie die Menschheit. Auch der Missbrauch von Wissenschaft und die Hybris mancher Forscher, die glauben, sich über alle ethischen Bedenken hinwegsetzen zu dürfen und sich zu Herrschern über Leben und Tod zu erheben, ist nichts Neues. Waren es im Frankenstein-Narrativ noch Leichenteile, aus der mühsam eine menschenähnliche Gestalt zurechtgenäht werden musste, könn(t)en heutzutage Genscheren, wie CRISPR/Cas9, so einfach, präzise und kostengünstig zum genetischen Design des Menschen eingesetzt werden, wie es bis vor kurzem kaum vorstellbar war.

 

„Ein Mann spielt Gott“ schreibt die Süddeutsche Zeitung. „Darf er, was er kann?“, fragt man sich bei Zeit online. „Der unter anderem in der Stanford und der Rice University ausgebildete chinesische Forscher He Jiankui erklärt in Hongkong, wie er Babys genetisch verändert hat. Was bleibt, ist das Entsetzen und die Frage, ob er überhaupt weiß, was er tut.“ Nicht in einer Peer-Review-Zeitschrift, sondern auf der Videoplattform YouTube hat der Biophysiker aus der Zwölf-Millionen-Metropole Shenzhen darüber berichtet, wie er das Genom zweier Embryonen so manipuliert habe, dass sie HIV-resistent seien. Zwei gesunde Babys seien daraus entstanden: Lulu und Nana. Sie seien erst einige Tage alt.

 

Insgeheim fühlt man sich an Ridley Scotts dystopisches Cyperpunk-Epos Blade Runner erinnert. In einer von Urbanisierung zerstörten und vom Klimawandel mit Smog und Nieselregen heimgesuchten Gesellschaft werden in den düsteren Hinterhöfen der Megametropole Los Angeles gentechnisch erzeugte menschliche Ersatzteile und Tier-Replikanten produziert und zum Kauf angeboten. Und man ertappt sich bei der Frage, ob wohl Lulu und Nana in einigen Jahren den genetisch optimierten Schoßhund Wauwau unter dem Weihnachtsbaum finden werden.

 

Ridley Scotts Blade Runner, der im Jahr 1982 in die Kinos kam, spielt übrigens im November 2019.

 

Ich wünsche Ihnen einen besinnlichen Jahreswechsel und eine spannende Lektüre!

 

Berlin, Dezember 2018

 

 

 

KARDIOLOGIE

HERZCHIRURGIE

Kongressberichte

 

Zur Gesamtausgabe

 

Aktuelle Themen:

 

 

Im Blickpunkt

Interventionelle kardiovaskuläre Medizin

 

Lesen Sie das Geleitwort hier ...

 
Copyright: SCIENCE PHOTO LIBRARY / Susumu Nishinaga

 

 

Langzeitergebnisse

Outcome nach außerklinischem Kreislaufstillstand und milder therapeutischer Hypothermie

von Julia Seeger, Ulm

 

Lesen Sie den Artikel hier ...

Copyright: Shutterstock® BONNJAEM

 

 

Herzinfarkt

Emotionaler Stress als Auslöser unterschätzt

 

Lesen Sie den Artikel hier ...

 
Copyright: obeyleesin / photocase.de

 

 

News

Darmflora beeinflusst die Wirkung von Cholesterin-Senkern

 

Lesen Sie den Artikel hier ...

 
Copyright: SCIENCE PHOTO LIBRARY / Eye of Science

 

 

Kardiale Kontraktilitätsmodulation

CCM™ auf dem Weg zur etablierten Herzinsuffizienztherapie

Symposiumsbericht

 

Lesen Sie den Symposiumsbericht hier ...

Copyright: Impulse Dynamics Germany GmbH
 
 

Weltherztag

Wo stehen wir in der LDL-Therapie?

Symposiumsbericht

 

Lesen Sie den Symposiumsbericht hier ...

Copyright: Science Photo Library / Juan Gaertner

 

 

Edwards Cardioband Systeme

Reduktion der Regurgitation an der Mitral- und Trikuspidalklappe durch Anulusreduktion

Symposiumsbericht

 

Lesen Sie den Symposiumsbericht hier ...

Copyright: Edwards Lifesciences S.A.

 

 

Stabile Angina pectoris und Diabetes mellitus

Mikroangiopathie gezielt behandeln

Symposiumsbericht

 

Lesen Sie den Symposiumsbericht hier ...

Copyright: Shutterstock® LianeM

 


 

Zum Inhaltsverzeichnis und Leseprobe der connexi  9-2018-Ausgabe gelangen Sie hier ...

 

Zur Gesamtausgabe für medizinische Fachkreise gelangen Sie hier.

 


 

Viele weitere Fragen und Antworten finden Sie in diesem Heft.

 

Tauchen Sie noch einmal ein in das vielfältige Themenspektrum, gewinnen Sie neue Erkenntnisse und vergessen Sie Ihre im Laufe des Jahres neu auftretende Fragen nicht.

 

Die nächste Tagung zu diesem Thema ist die 85. Jahrestagung der DGK, der vom 24. bis 27. April 2019 in Mannheim statt finden wird.

 

connexi  begleitet Sie.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?