connexi - das Konferenzmagazin

Ausgabe 5-2017

 

 

Sehr geehrte Leser,

 

Diagnose HIV-positiv. Wohl niemand kann sich vorstellen, dass jemand mit dieser Erkrankung nicht geheilt werden möchte. Dennoch hat sich die Sichtweise auf das Thema Heilung verändert. So ist „Cure“ auf medizinischen Fach-Veranstaltungen wie der Münchner AIDS- und Hepatitis-Werkstatt (MAHW) oder dem Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress (DÖAK) zwar noch immer ein Schwerpunktthema, wird jedoch mittlerweile sehr viel differenzierter betrachtet.

 

Zunehmend gibt es auch Sitzungen unter dem Titel „Brauchen wir die Heilung?“ bzw. „Welche Heilung brauchen wir“? Inzwischen wird weniger über Eradikation gesprochen, sondern viel mehr über das, was man eigentlich mit der Therapie erreichen will, und welche Risiken damit vielleicht verbunden sind. Die modernen Therapieoptionen supprimieren die Viruslast sehr effektiv, sind zumeist sehr gut verträglich, „eine Tablette, einmal am Tag“ ist für viele Betroffene heute eine reale Behandlungsoption; und sie sind damit auch ohne 100 % Eradikation zufrieden.

 

Wissenschaftler hingegen tun sich mit „Zufriedenheit“ schwer. Optionen wie Stammzelltransplantation, Gentherapie und weitere spektakuläre Forschungsansätze zur Heilung werden vehement weiter beforscht , wie Prof. J. Hauber in der Session Cure/Heilung im Rahmen des DÖAK 2017 zeigte. Marcel Dams hingegen, ein Referent der Community, treiben Fragen um wie: Ist es überhaupt ethisch vertretbar, Menschen Risiken auszusetzen, die er nicht kennt? Wessen Interessen sind damit verbunden? Er formuliert dazu einige Maßnahmen, die er für unverzichtbar hält (S. 28).

 

Gleichwohl bringt er den AIDS-Forschern große Wertschätzung entgegen, die sich der Herausforderung stellen, neue Ziele zu erreichen. Auch der MAHW-Tagungsleiter Dr. Jäger ist überzeugt (S. 7) „dass wir bei allen mit den derzeitigen Ansätzen verbundenen Problemen weitere Forschung mit dem Ziel Heilung brauchen. Die Frage ist nur, welchen Preis können wir unseren Patienten zumuten, mit welcher Belastung müssten sie leben, um von einer Tablette am Tag befreit zu sein.“ Zweifellos wäre es ja gut, wenn vielleicht bald eine Depotspritze reichen würde, um die Viruslast dauerhaft zu supprimieren, wenn eine Impfung die Ansteckung verhindern könnte, wenn irgendwann die HIV-Infektion heilbar wäre. Darin sind sich Ärzte, Forscher und Patienten einig. Und dass dafür weiter, unter Berücksichtigung ethischer Aspekte, geforscht werden muss.

 

Das connexi-Team wünscht Ihnen eine spannende Lektüre der ausgewählten Beiträge aus den Programmen der 7. Münchner AIDS und Hepatitis Werkstatt und des 8. Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress 2017 in Salzburg !

 

 

 

AIDS und Hepatitis

Kongressberichte

 

Zur Gesamtausgabe

 

Aktuelle Themen:

 

 

MAHW 2017

Push in der Heilungsforschung, PrEP mit vielen Fragen, HCV-Therapie im Praxisalltag

Interview mit Dr. Hans Jäger

 

Lesen Sie das Interview hier ...

 

 

DÖAK 2017

HIV in motion

Interview mit Dr. rer. nat. Heribert Stoiber

 

Lesen Sie das Interview hier ...

 

 

Der Alkoholabhängige in meiner Praxis

Agonistischer Ansatz: Standard der Zukunft, jetzt noch mit Außenseiterstatus

von Albrecht Ulmer, Stuttgart

 

Lesen Sie den Artikel hier ...

 
Copyright: Shutterstock® Africa Studio

 

 

The Story Behind®

Das Archiv des Immunsystems

von Michael Kaplan

 

Lesen Sie das Rätsel hier und gewinnen Sie ein connexi-Abonnement 2018 !

 
Copyright: Andrey Kuzmin / Alamy Stock Foto

 

 

Gesund trotz HIV-Infektion

Immunaktivierung und virale Reservoire bei Kindern

Maximilan Münchhoff, München et al.

 

Lesen Sie den Artikel hier ...

 
Copyright: Fotolia® iordani

 

 

Endokrinologie in der Infektiologie

Testosteron und das Alter – Ist Substitution wirklich hilfreich?

von Frank-Michael Köhn, München und Hans-Christian Schuppe, Gießen

 

Lesen Sie den Artikel hier ...

 
Copyright: Fotolia® iranizuarb

 

 

ART: Wirkungen und Interaktionen

Älterwerden und Drug ‚n‘ Roll mit HIV

Bericht vom MSD-Symposium

 

Lesen Sie den Artikel hier über DocCheck auf Seite 37 ...

 
Copyright: time./photocase.de

 

 

Personalisierte antiretrovirale Therapie

Backbone plus x – Welcher Kombipartner passt wann am besten?

Bericht vom Janssen-Cilag-Symposium

 

Lesen Sie den Artikel hier über DocCheck auf Seite 50 ...

 
Copyright: Shutterstock® Kloromanam

 


 

Zum Inhaltsverzeichnis der connexi  5-2017-Ausgabe gelangen Sie hier ...

 


 

Viele weitere Fragen und Antworten finden Sie in diesem Heft.

 

Tauchen Sie noch einmal ein in das vielfältige Themenspektrum, gewinnen Sie neue Erkenntnisse und vergessen Sie Ihre im Laufe des Jahres neu auftretende Fragen nicht.

 

Die nächste Tagung zu diesem Thema ist der dagnä-Workshop, der vom 7. bis 9. September 2017 in Köln statt finden wird.

 

connexi  begleitet Sie.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

 


Fortbildung - Veranstaltungskalender 2017-2018

Datum
Kongress
Ort
Website

 

07.-09.09.17
27. dagnä-Workshop
Köln

 

09.09. und 20./21.10.17
Präsenztage
Curriculum zur Sexuellen Gesundheit und STI
Bochum

 

11.-14.09.17
Meeting of the European Society for Immunodeficiencies
Edinburgh, UK

 

12.−15.09.17
47. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Immunologie
Erlangen

 

13.09.17
14. Hamburger HIV-Workshop
Hamburg

 

13.-16.09.17
20th Annual Meeting of the ESCV
Stresa, Lago Maggiore, Italien

 

15.-16.09.17
Healthy Living with HIV Workshop
Barcelona, Spanien

 

19.09.17
Expertentreffen HIV und Hepatitis
Düsseldorf

 

22.09.17
Vorstellung Best-Practise „Let's talk about sex“ – Ausbildungsmodul an Universitäten, GMA Jahreskongress
Münster

 

22.-23.09.17
Workshop MFA: Migration im Praxisalltag
Köln

 

28.-30.09.17
Gemeinsame Jahrestagung der DGI und des DZIF
Hamburg

 

11.10.17
15. Hepatologie-Workshop
Hamburg

 

25.-27.10.17
16th European AIDS Conference
Mailand, Italien

 

04.11.17
Norddeutsches HIV-Symposium
Hamburg

 

04.11.17
Workshop MFA: Sexuelle Gesundheit 
Frankfurt am Main

 

08.-09.11.17
Latest Developments in the Diagnosis of Infectious Diseases
Leipzig

 

10.-11.11.17
Süddeutsches Infektiologie Symposium 2017
Hohenkammer b. München 

 

24.-25.11.17
3. Fachtag „Sexuelle Gesundheit: Forschung zur Sexarbeit & STI-Forschung“ 
Köln

 

24.-25.11.17
15. Resistenzworkshop/10. Experience Dating
Berlin

 

01.-03.12.17
10. Deutsches Infektiologie-Update
Hamburg

 

05.12.17
Expertentreffen HIV und Hepatitis
Düsseldorf
 
04.-07.03.18
CROI 2018
Boston, Massachusetts

 

23.-25.03.18
17. Münchner AIDS und Hepatitis Tage
Berlin

 

11.-15.04.18
The International Liver Congress™ 2018
Paris, Frankfreich

 

25.-26.05.18
8. Lebertage Hamburg – Ein Update der Hepatologie
Hamburg

 

20.-23.06.18
KIT 2018   Kongress für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin
Gürzenich, Köln

 

23.-27.08.18
22nd International AIDS Conference (AIDS 2018)
Amsterdam, Netherlands 

 

13.-15.06.19
9. Deutsch-Österreichischer AIDS-Kongress DÖAK 2019
Hamburg